#02 | Neonazi-Kader Daniel Nordhorn geoutet

Nordhorn-geoutetNachdem Daniel Nordhorn in den letzten Monaten gleich zwei Male (https://linksunten.indymedia.org/de/node/72536, https://linksunten.indymedia.org/de/node/80879) virtuell an das Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurde, haben jetzt Antifaschist_innen in Solidarität mit der Kampagne „DIY“ die Laboer Nachbarschaft über die Umtriebe Nordhorns informiert. Zu diesem Zweck wurden hunderte Flyer in der Umgebung seines Wohnhauses am Ortsrand von Laboe verteilt.

Kein ruhiges Leben und keine Rückzugsräume für Neonazis! Daniel Nordhorn und seinen braunen Sumpf konsequent austrocknen!

Der Flyer:

Liebe Anwohner_innen,

in Ihrer Nachbarschaft wohnt der Neonazi-Kader Daniel Nordhorn. Nordhorn ist als „Landesorganisationsleiter“ der NPD in Schleswig-Holstein und Kreisvorsitzender der NPD im Kreisverband Segeberg-Neumünster aktuell einer der aktivsten Neonazis der regionalen rechten Szene. Politisch steht Daniel Nordhorn für konsequenten Neonazismus. So verklärt er geschichtsrevisionistisch TäterInnen der NS-Zeit als „Helden“, beleidigt politische Gegner_innen antisemitisch und ruft zur Gewalt gegen diese auf. Hinter der bürgerlichen Fassade verbirgt sich ein Mensch, der ganz offen mit den Verbrechen der NS-Zeit sympathisiert und diese nur zu gern wiederholen würde. Passend dazu posiert Daniel Nordhorn auf diesem Foto vor einer Hakenkreuzfahne in seinem Haus. Auch aktuell versucht Daniel Nordhorn gesellschaftliche Stimmung gegen Minderheiten oder vermeintliche Nicht-Deutsche zu machen. So organisiert er eine Vielzahl kleiner NPD-Kundgebungen. Dabei greift er politische Themen wie die „Euro-Krise“ auf, um unter diesem Deckmantel dumpfe rassistische Ressentiments zu transportieren. Aber auch bei den größeren Aufmärschen der militanten Neonazi-Szene in Norddeutschland war er in den letzten Jahren meist beteiligt. Dulden Sie keine Neonazis in Ihrer Nachbarschaft!

Viele Beispiele haben gezeigt, dass nur konsequentes Vorgehen gegen neonazistische Umtriebe die Bildung von rechten Aktionsräumen verhindern kann, die dann auch schnell zur „No-Go-Area“ für alle werden können, die nicht in das antisemitische, rassistische und homophobe Weltbild der Neonazis passen oder passen wollen. Erteilen Sie Daniel Nordhorn eine klare Abfuhr und unterstützen Sie alle, die sich von der Anwesenheit von Neonazis in ihrer Nachbarschaft bedroht fühlen. Alle hier aufgeführten Informationen über Daniel Nordhorn sind auf frei zugänglichen Webseiten einsehbar. Suchen Sie einfach mit gängigen Suchmaschinen!

 V.i.S.d.P.: Silke Fischer, Kolonnenweg 21, 24113 Kiel

This entry was posted in ACTION. Bookmark the permalink.